Smart-City-Kongress 2022

Nach Monaten, in denen zahlreiche Events coran­a­be­dingt abgesagt bzw. virtuell durch­ge­führt werden mussten, möchten wir mit dem Smart-City-Kongress Wolfsburg 2022 eine Plattform bieten, um nach langer Zeit wieder persön­lich in den Austausch zu treten. Wir freuen uns auf den gemein­samen Austausch am 6. und 7. Juli in der Volks­wagen Arena. 

Programm

Ticket Tag 1: „Die Smart-City-Strategie wird Wirklich­keit: Maßnahmen zielge­richtet gestalten.“ Regio­nal­kon­fe­renz des Bundes­pro­gramms Modell­pro­jekte Smart Cities zu Gast in Wolfsburg

6. Juli 2022 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

In Wolfsburg geht der Wissens­transfer zwischen den Modell­pro­jekten Smart Cities (MPSC) und allen an den Themen Smart Cities und integrierte Stadt­ent­wick­lung inter­es­sierten Kommunen in Deutsch­land in die nächste Runde. Im Rahmen der Wolfs­burger digiweek unter dem Motto „Willkommen zurück in der Smart City“ lädt das Bundes­mi­nis­te­rium für Wohnen, Stadt­ent­wick­lung und Bauwesen (BMWSB) ein zur vierten Regio­nal­kon­fe­renz der Modell­pro­jekte Smart Cities. Die Veran­stal­tung wird durch die Koordi­nie­rungs- und Trans­fer­stelle Modell­pro­jekte Smart Cities ausgerichtet.

Die Regio­nal­kon­fe­renz „Die Smart-City-Strategie wird Wirklich­keit: Maßnahmen zielge­richtet gestalten“ richtet sich an alle Städte, Gemeinden und Kreise – ob vom BMWSB gefördert oder nicht. Im Zentrum der Konferenz steht die Umsetzung von Maßnahmen, die in Smart-City-Strate­gie­pro­zessen entwi­ckelt wurden, und ersten Quick-Win-Projekten zur aktiven Gestal­tung der Digita­li­sie­rung im Sinne einer integrierten und zukunfts­wei­senden Stadt­ent­wick­lung. Hierfür geben die Modell­pro­jekte Wolfsburg und Hannover erste Einblicke in die Umsetzung ihrer Smart-City-Strate­gien. Danach widmet sich die Konferenz den Poten­zialen und Ressourcen, die nötig sind, um Smart-City-Maßnahmen zielge­richtet aufzusetzen.

09:00Willkom­mens­kaffee und Networking
10:00 – 10:30Grußworte und Konfe­renz­auf­takt
Bundes­mi­nis­te­rium für Wohnen, Stadt­ent­wick­lung und Bauwesen
Dennis Weilmann, Oberbür­ger­meister der Stadt Wolfsburg
Michael Huch, Stell­ver­tre­tender Leiter der Koordi­nie­rungs- und Trans­fer­stelle Modell­pro­jekte Smart Cities
10:30 – 10:40Impuls­vor­trag
Mit Entwick­lungs­ge­mein­schaften Smart City umsetzen
Dr. Sascha Hemmen, Leiter des Referates Digitales und Wirtschaft, Stadt Wolfsburg
10:40 – 10:50Impuls­vor­trag
Das Modell­pro­jekt Smart Cities Hannover
Tim Gersten­berger, Fachbe­reich Planen und Stadt­ent­wick­lung, Stadt Hannover
10:50 – 11:10Impuls­vor­trag
Vertre­terin oder Vertreter der KTS
11:10 – 11:30Fragen und Antworten zu den Impulsvorträgen
11:30 – 12:00Kaffee­pause und Networking
12:00 – 13:00Moderiertes Gespräch mit Exper­tinnen und Vertre­te­rinnen und Vertre­tern aus den
Modell­pro­jekten Smart Cities
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefanie Anna Bremer, Lei­tung des Fach­ge­bie­tes Archi­tektur, Stadt­pla­nung, Landschafts­pla­nung, Univer­sität Kassel, Orange Edge
Tim Gersten­berger, Fachbe­reich Planen und Stadt­ent­wick­lung, Stadt Hannover
Benedic­tine Kormann, Smart City Manage­ment, Digita­li­sie­rung und Wirtschaft, Stadt Wolfsburg
Anna-Lena Meiners, Teamlei­tung Smart City, Stadt Osnabrück
13:00 – 14:00Mittags­pause und Networking
14:00 – 15:30Workshops
(1) Smarte Pilotie­rung: Wie setze ich erste Quick-Win-Projekte auf?
An wen richtet sich der Workshop?
an „Starte­rinnen und Starter“ vor und zu Beginn einer Smart-City-Strate­gie­phase
Modera­tion: Dr. Nadine Kuhla von Bergmann, Koordi­nie­rungs- und Trans­fer­stelle Modell­pro­jekte Smart Cities & Creative Climate Cities
Input: Dr. Marlon Fritz, Projekt­leiter Smart City beim Landkreis Hameln-Pyrmont
(2) Nach der Smart-City-Strategie: Komple­xere Maßnahmen zielge­richtet aufsetzen
An wen richtet sich der Workshop?
an Kommunen, die vor der konkreten Aufgabe stehen, Maßnahmen aus ihrer Smart-City-Strategie umzusetzen
Modera­tion: Björn Ebert und Felix Rudroff, Koordi­nie­rungs- und Trans­fer­stelle Modell­pro­jekte Smart Cities & DLR Projekt­träger
Input: Benedic­tine Kormann, Smart City Manage­ment, Digita­li­sie­rung und Wirtschaft, Stadt Wolfsburg
(3) Von Beginn an sortiert: Organi­sa­tion als Schlüssel zum Erfolg für die Smart City
An wen richtet sich der Workshop?
an Kommunen, die vor der Frage stehen, wie gut funktio­nie­rende Struk­turen aufgebaut werden können
Modera­tion: Jan Abt, Koordi­nie­rungs- und Trans­fer­stelle Modell­pro­jekte Smart Cities & Deutsches Institut für Urbanistik, und Theresa Hohmann, Koordi­nie­rungs- und Trans­fer­stelle Modell­pro­jekte Smart Cities & Deutsches Institut für Urbanistik
Impuls­vor­trag: Fabian Wächter, Bereichs­leiter Smart City, Stadt Hildesheim
15:30 – 16:00Kaffee­pause und Networking
16:00 – 16:45Die Smart-City-Strategie wird Wirklich­keit: Maßnahmen zielge­richtet gestalten
Überle­gungen im moderierten Gespräch und Präsen­ta­tion der Workshop-Ergebnisse
16:45 – 17:00Verab­schie­dung und Ausblick
Bundes­mi­nis­te­rium für Wohnen, Stadt­ent­wick­lung und Bauwesen
Koordi­nie­rungs- und Trans­fer­stelle Modell­pro­jekte Smart Cities  
17:00Get-together und Anknüp­fung an lokales Event im Rahmen der DigiWeek Wolfsburg
Ticket Tag 2: Wolfs­burger Kongresstag „Willkommen zurück in der Smart City!“

Der Wolfs­burger Kongresstag steht ganz im Zeichen des Themas „Willkommen zurück in der Smart City“. An diesem Tag möchten wir sowohl die Zusam­men­ar­beit im bundes­weiten Smart City Netzwerk ausbauen als auch lokale und regionale Entwick­lungen vorstellen und fördern.

Freuen Sie sich auf Impuls­vor­träge, Workshops und Panel­dis­kus­sionen zu den Themen:

  • Smart Mobility
  • Initia­tive #Wolfs­burg­Di­gital
  • Smarte Innen­stadt
  • Breit­band­ausbau
  • Kommu­nales Datenmanagement

Weitere Workshops und Formate folgen in Kürze.

Wer kann teilnehmen?
Die Konferenz richtet sich an alle Kommunen und Partner*innen – egal ob gefördert oder nicht, die sich zum Thema Smart City infor­mieren und vernetzen möchten.